Triumph beim FLA in Gold: Bezirk Mistelbach feiert Doppelsieg

Nach monatelanger, intensiver Vorbereitung war es am Samstag, dem 11. Mai 2024, in Tulln endlich so weit: das FLA in Gold, die sogenannte Feuerwehrmatura, stand auf dem Programm. Bei diesem hochkarätigen Bewerb müssen Teilnehmer ihr Fachwissen und Geschick aus verschiedenen Bereichen auf höchstem Niveau unter Beweis stellen. 

Aus unserem Bezirk wurde ein beachtlicher Erfolg verzeichnet: Alle elf Teilnehmer meisterten die äußerst anspruchsvollen Prüfungen in Befehlsgebung, Hindernisparcours, Formalexerzieren, Brandschutzplankunde, sowie theoretischen Fragen mit Bravour. 

Besonders hervorzuheben ist die herausragende Leistung der Brüder V Lukas Kellner und OLM Alexander Kellner aus Hautzendorf, die aus allen Teilnehmern herausstachen und die ersten beiden Plätze belegten. 

OBR Markus Schuster, Bezirksfeuerwehrkommandant und Bewerbsleiter, zeigte sich begeistert: "Als Bezirksfeuerwehrkommandant kann man nur stolz auf ein solches Ergebnis sein. Ein erster und zweiter Platz sind das Resultat hervorragender Vorbereitungen in unserem Bezirk. Unsere Ausbilder haben monatelang ausgezeichnete Arbeit geleistet und einen wesentlichen Beitrag dazu erbracht, dass alle Teilnehmer aus unserem Bezirk das Bewerbsziel erreichten!" 

Weiterhin betonte OBR Schuster die Bedeutung des FLA in Gold für jedes Feuerwehrmitglied: „Es geht darum, dass man das Führungsverfahren in der Praxis schnell und ohne viel Überlegen abrufen kann. Dies bedeutet, dass wichtige Befehle klarer und schneller ausgesprochen werden, was entscheidend dazu beiträgt, dass man sich auf das Einsatzgeschehen und mögliche Herausforderungen besser konzentrieren kann.“ 

  • 001
  • 0001
  • 0002
  • 0006
  • 0008