Home Aktuelles Veranstaltungen 50. ordentlicher Bezirksfeuerwehrtag
50. ordentlicher Bezirksfeuerwehrtag
Samstag, den 14. August 2021 um 20:44 Uhr

MISTELBACH - Am 13.08.2021 fand der 50. ordentliche Bezirksfeuerwehrtag des BFKDO Mistelbach in Mistelbach statt.

Nach der Pandemie-bedingten Absage des Bezirksfeuerwehrtag 2020 konnte heuer unter Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen der Bezirksfeuerwehrtag stattfinden.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Markus Schuster konnte neben den Feuerwehrkommandos der Feuerwehren des Bezirkes Mistelbach zahlreiche Fest- und Ehrengäste begrüßen.

In Vertretung der Landeshauptfrau war Labg. Mag. Kurt Hackl anwesend. Auch Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner ließ es sich nicht nehmen, bei dem 50. ordentlichen Bezirksfeuerwehrtag des BFKDO Mistelbach dabei zu sein.
In Vertretung der Bezirkshauptfrau nahm Mag. Marianne Prinz an der Veranstaltung teil.
Von den befreundeten Einsatzorganisationen konnte OBR Markus Schuster für die Polizei den Bezirkspolizeikommandant Oberst Florian Ladengruber sowie den Polizeiinspektionskommandanten der API Großkrut Martin Schick begrüßen.
Für das Rote Kreuz waren Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes Mistelbach LRR Clemens Hickl und der Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes Laa/Thaya Patrick Wolfram anwesend.
Vom Österreichischen Bundesheer nahm Oberst Hans-Peter Hohlweg am Bezirksfeuerwehrtag teil.
Von der Bonaventura war Geschäftsführer Ing. Rudolf Achter, von der Asfinag Herr Holzmann und von der Straßenmeisterei Wolkersdorf OInsp. Josef Siebenhandl anwesend.

Nach der Begrüßung des Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Markus Schuster begann dieser mit seinem Bericht. Da der Bezirksfeuerwehrtag die erste bezirksweite Feuerwehrveranstaltung nach den Funktionärswahlen Anfang des Jahres war, bedankte sich OBR Markus Schuster nochmals bei allen anwesenden Feuerwehrkommandanten und Feuerwehrkommandanten-Stv. für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.

Im seinem Bericht strich der Bezirksfeuerwehrkommandant besonders die Leistungen der freiwilligen Mitglieder hervor, welche trotz Pandemie die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft der Feuerwehren gewährleistet haben. Besonders beeindruckend war dabei die Unterstützung der Feuerwehren bei der logistischen Abwicklung der Covid-Testungen. Seit Dezember 2020 wurden seitens der Feuerwehren des Bezirkes ca. 450.000 Tests transportiert und im Bezirk an die Gemeinden verteilt.

Ein weiterer Punkt des Berichtes von OBR Markus Schuster war das Hagelunwetter in Schrattenberg, welches zu Beginn des Sommers die Einsatzkräfte des Bezirkes forderte. Er bedankte sich bei allen Einsatzkräften für die Leistungen, da jeder und jede einzelne vor Ort bis an die körperlichen Grenzen ging, um schnell und sicher zu helfen. Einen weiteren Dank richtete er an das Rote Kreuz und das Bundesheer für die reibungslose Zusammenarbeit. OBR Markus Schuster betonte, dass in Schrattenberg täglich 12 Spezialfahrzeuge der Feuerwehr im Einsatz standen. Dies ist der Beweis dafür, dass sich die Investitionen der vergangenen Jahre bezahlt gemacht haben.

OBR Markus Schuster berichtete in weiterer Folge über die Umstellung des Einsatzleitsystems. Zukünftig heißt das Einsatzleitsystem, mit welchem die NÖ Feuerwehren alarmiert werden, "Elkos". Im Zuge der Umstellung, wird auch die BAZ Mistelbach modernisiert und umgebaut.

Abschließend bedankte sich Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Markus Schuster gang besonders bei seinem Vorgänger EOBR Reinhard Steyrer sowie beim ehemaligen Leiter des Verwaltungsdienstes des BFKDO Mistelbach Franz Riener für deren jahrelange Tätigkeit im BFKDO und für deren großen Verdienste!

Im Anschluss des Berichtes des Bezirksfeuerwehrkommandanten fand der Bericht des Leiters des Verwaltungsdienstes des BFKDO Mistelbach VR Michael Vock statt.

Auf der Tagesordnung standen auch Ernennungen, Ehrungen und die Verleihung von Ehrendienstgraden.

Ernennungen:
BI Michael Holzschuh Zugskommandant des 4. KHD Zuges
BI Christain Zagler Bezirkssachbearbeiter Ausbildung
BI Johannes Bayer Bezirkssachbearbeiter Fahrzueg und Gerätedienst
BR Claus Neubauer Bezirkssachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation
EBR Gerhard Grum Bezirkssachbearbeiter Schadstoff
BI Martin Pleil Modulleiter Wasserdienst
BI Martin Pleil Bezirkssachbearbeiter Wasserdienst


Dank und Anerkennung des BFKDO:
EHBI Josef Bruckner EBSB
BSB Friedrich Stecher EBSB
EOBI Johann Schill EBSB
EOBI Franz Schinnerl EBSB

Ehrungen:
HBI Josef Bruckner Verdienstmedaille des NÖ LFV 1. Klasse
BR Harald Schreiber Verdienstmedaille des NÖ LFV 3. Klasse
BR Manfred Koch Verdienstmedaille des NÖ LFV 3. Klasse
OBM Rainer Steyrer Ausbildnerverdienstzeichen in Gold
HBI Markus Stockhammer Ausbildnerverdienstzeichen in Bronze
HBI Alexander Böck Ausbildnerverdienstzeichen in Bronze

Ehrendienstgrade:
EVR Franz Riener
EBR Johann Wanderer
EHBI Gottfried Bischinger
EHBI Josef Bruckner
EHBI Franz Fritz
EHBI Franz Guganeder
EHBI Ernst Brunnhuber
EHBI Kurt Sieghart
EHBI Konrad Büchler
EHBI Rudolf Essl
EHBI Gottfried Krexner
EHBI Johann Müllner
EHBI Rudolf Weigl

Im Anschluss zu den Ernennungen, Ehrungen und der Verleihung der Ehrendienstgrade, fanden die Ansprachen der Fest- und Ehrengäste statt.

Bezirkspolizeikommandant Oberst Florian Ladengruber sprach als Vertreter der befreundeten Einsatzorganisationen und bedankte sich für die sehr gute Zusammenarbeit bei den vielen gemeinsamen Einsätzen. Er schaute aber auch etwas wehmütig auf den diesjährigen Bezirksfeuerwehrtag, da dies der letzte sein wird, bevor er im Herbst den Ruhestand antritt. Bezirksfeuerwehrkommandant dankte Oberst Ladengruber auch nochmals persönlich für die jahrelange Zusammenarbeit.

Als Vertretung der Bezirkshauptfrau trat Frau Mag. Marianne Prinz ans Rednerpult. Als Verantwortliche für den Katastrophenschutz im Bezirks hat sich eine enge Verbindung zur Feuerwehr und sie betonte bei ihrer Ansprache, dass die Zusammenarbeit in Schrattenberg mehr als perfekt lief.

Eine besonders emotionale Ansprache hielt der Bürgermeister von Schrattenberg Johann Bauer. Dieser bedankte sich sichtlich gerührt bei den Einsatzkräften der Feuerwehr für den Einsatz, welcher nach dem Hagelunwetter in Schrattenberg erbracht wurde.

Landtagsabgeordneter Mag. Kurt Hackl bedankte sich, aber auch im Namen der Landeshauptfrau, für das freiwillige Engagement, welches die Feuerwehrmitglieder Tag für Tag unter Beweis stellen.

Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner bedankte sich beim BFKDO Mistelbach sowie bei allen Feuerwehrmitgliedern des Bezirks Mistelbach für deren eindrucksvolle Leistungen im vergangenen Jahr. Er berichtete zudem über den internationalen Waldbrandeinsatz in Nordmazedonien, bei welchem auch Mitglieder von Feuerwehren des Bezirks Mistelbach eingesetzt sind und waren. LBD Fahrafellner berichtete, dass dieser Einsatz bereits internationale Beachtung findet und viele Staaten und Einsatzorganisationen beeindruckt davon sind, was in Niederösterreich ein Freiwilligen-System bewerkstelligt und welche modern Ausrüstung in den vergangenen Jahren angeschafft wurde.

Abschließend bedankte sich Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Franz Buchmann bei den Feuerwehrkommandanten und Feuerwehrkommandanten-Stv. für das Vertrauen, dass sie ihm bei den Funktionärswahlen entgegenbrachten. Außerdem bedankte er sich bei Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Markus Schuster für die sehr gute Zusammenarbeit. Für die Ehefrau des Bezirksfeuerwehrkommandanten überreichte er zudem einen Blumenstrauß und für den Sohn von OBR Schuster gab es ein Spielfahrzeug, natürlich in rot gehalten mit Blaulichter auf dem Dach.

Im Anschluss konnte OBR Markus Schuster den 50. ordentlichen Bezirksfeuerwehrtag mit einem "Gut Wehr" schließen.