Home Aktuelles Einsätze Fahrzeugbrand forderte Feuerwehren auf der A5
Fahrzeugbrand forderte Feuerwehren auf der A5
Donnerstag, den 18. Juli 2019 um 16:15 Uhr

GEMEINDEGEBIET GAWEINSTAL (14.7.2019) - Am Sonntag den 14.7.2019 wurden wiedermal die Feuerwehren Gaweinstal und Schrick mittels Sirene zu einem Fahrzeugbrand auf die A5 – Nordautobahn Richtungsfahrbahn Brünn gerufen.

Beim Eintreffen an der Unfallstelle wurde der Einsatzleiter von der Autobahnpolizei informiert, dass es sich bei dem Auto um einen gasbetriebenen Renault Megane handelte und höchste Explosionsgefahr besteht. Aus diesem Grund hatte die Polizei schon die Autobahn gesperrt und der Einsatzleiter forderte zusätzlich die Feuerwehr Hochleithen an. Das Fahrzeug stand bereits im Vollbrand. Die Insassen konnten sich zum Glück rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt.

Unter Atemschutz löschten die Mannschaften von Gaweinstal und Schrick das brennende Fahrzeug. Nach kurzer Zeit konnte zum Glück BRAND-AUS gegeben werden. Das Fahrzeug wurde aber aufgrund der Explosionsgefahr des Flüssiggastanks weiter gekühlt.

Anschließend wurde das Fahrzeug verladen und beim Feuerwehrhaus Gaweinstal deponiert.

Nach knapp einer Stunde konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.

 

Text und Bilder: Mag. (FH) Johann PLACH, FF Gaweinstal

 

Anlagen:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (2019-07-14_FF-BE (11).JPG)2019-07-14_FF-BE (11).JPG 318 Kb
Diese Datei herunterladen (2019-07-14_FF-BE (67).JPG)2019-07-14_FF-BE (67).JPG 453 Kb