Home Aktuelles Einsätze Brand einer Solaranlage
Brand einer Solaranlage
Dienstag, den 10. Juli 2018 um 14:25 Uhr

WULZESHOFEN (04.07.2018) - Am 04.07.2018, um 15:17 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Laa an der Thaya sowie die Feuerwehren des UA1 – FF Wulzeshofen, FF Hanfthal, FF Ungerndorf, FF Kottingneusiedl – sowie die FF Zwingendorf zu einem Wohnhausbrand nach Wulzeshofen alarmiert. Zusatzinformation bei der Alarmierung war, dass eine Solaranlage brennt.

Die Solaranlage eines Wohnhauses geriet aus bisher unbekannter Ursache in Brand und der Dachboden sowie das Wohnhaus waren dadurch schon stark verraucht. Beim Eintreffen des TLFA 4000 an der Einsatzörtlichkeit war die örtliche Feuerwehr Wulzeshofen bereits vor Ort und richtete eine Löschleitung für die Brandbekämpfung im Dachboden her.

2 Atemschutztrupps drangen in den verrauchten Dachboden vor und nahmen die Brandbekämpfung vor. Der Dachstuhl im Bereich der Solaranlage begann schon leicht zu brennen. Durch die rasche Brandbekämpfung konnte ein Übergreifen des Feuers auf den restlichen Dachstuhl verhindert werden.
Zwischenzeitlich wurde vor dem Wohnhaus die TB 23-12 in Stellung gebracht um gegebenenfalls eine Brandbekämpfung von außen vornehmen zu können.
Zur Entrauchung des Wohnhauses kam der Druckbelüfter zum Einsatz und die Solaranlage wurde mittels Wärmebildkamera auf etwaige Glutnester nachkontrolliert.

Insgesamt waren an dem Einsatz 6 Feuerwehren mit 64 Mitgliedern beteiligt. Für die Brandbekämpfung und Kontrolltätigkeiten waren 3 Atemschutztrupps im Einsatz und 1 Atemschutztrupp stand als Reserve bereit, Rettungsdienst und Polizei waren ebenfalls vor Ort.
Bei dem Brand der Solaranlage entstand lediglich Sachschaden und es wurden keine Personen verletzt.
Die Freiwillige Feuerwehr Laa an der Thaya war mit dem TLFA 4000, RLFA 2000, TB 23-12 und 14 Feuerwehrmitgliedern im Einsatz.
Um 16:52 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Bericht und Fotos (C) FF Laa/Thaya