Home Aktuelles News 45. Bezirksfeuerwehrtag
45. Bezirksfeuerwehrtag
Samstag, den 11. April 2015 um 10:34 Uhr

noelfv logoMISTELBACH (10.04.2015) – Der Mistelbacher Stadtsaal war bis auf den letzten Platz gefüllt, als Bezirksfeuerwehrkommandant Karl Graf zum Bezirksfeuerwehrtag 2015 einlud.

Unter den Ehrengästen befanden sich: Landesrat Karl Wilfing, Nationalrat Hubert Kuzdas, Landtagsabgeordneter Manfred Schulz, Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner, Bezirkshauptfrau Verena Sonnleitner, Bataillonskommandant Hans-Peter Hohlweg von der Bolfraskaserne in Mistelbach, Bezirkspolizeikommandant Florian Ladengruber, Josef Hörmann (Chef der Autobahnpolizei), Klaus Schütz und Robert Themayer vom Roten Kreuz, Raimund Paschinger (Geschäftsführer EVN Wasser), viele Bürgermeister aus dem ganzen Bezirk und natürlich unzählige Feuerwehrfunktionäre.

Bezirksfeuerwehrkommandant Karl Graf berichtete in seinem Jahresbericht über das Jahr 2014 und lieferte gleich zu Beginn beeindruckende Zahlen: So mussten im Bezirk Mistelbach von mehr als 17.000 Feuerwehrmitgliedern in knapp 40.000 Einsatzstunden 2.773 Einsätze geleistet werden, was eine enorme Steigerung zum Vorjahr bedeutet. Besonders in Erinnerung werden die Katastropheneinsätze im Waldviertel, in Slowenien und in Bosnien-Herzegowina bleiben. In diesem Zusammenhang überreichte er auch unserer neuen Bezirkshauptfrau eine Einsatzjacke, mit der Hoffnung, diese nur bei Übungen tragen zu müssen.

Die Leistungsbewerbe verliefen auch 2014 ausgezeichnet: So holten sich Bewerbsgruppen aus Zwingendorf, Großharras, Kottingneusiedl und Oberkreuzstetten Topplatzierungen in den unterschiedlichen Kategorien bei den Landesbewerben und beim Fire Cup. Christof Hassa von der FF Laa/Thaya erreichte beim Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold den 2. Gesamtrang, 17 weitere Feuerwehrmitglieder bestanden ebenfalls die „Feuerwehrmatura“.

Auch die Feuerwehrjugend war sehr erfolgreich: 34 Gruppen traten bei den Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerben in Schönkirchen-Reyersdorf an und holten sich die begehrten Abzeichen, die Gruppen aus Laa-Kottingneusiedl, Zwentendorf-Pyhra, Wilfersdorf, Michelstetten-Gaweinstal und Großharras holten dabei Siege und Topplatzierungen. Außerdem holten sich sechs Nachwuchsfeuerwehrleute das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold.

Bei den Wasserdienstlandesleistungsbewerben traten 81 Zillenbesatzungen an, es gibt nun vier neue TrägerInnen des bronzenen und sieben neue TrägerInnen des silbernen Leistungsabzeichens.

Karl Graf bedankte sich bei allen Ausbildern, die für die Vorbereitung verantwortlich zeichnen und ohne die solche großartigen Ergebnisse nicht möglich wären.

Das Thema Ausbildung wird in unserem Bezirk groß geschrieben: Bei 38 Modulen auf Bezirksebene wurden in 6.733 Stunden 1.108 TeilnehmerInnen ausgebildet. Dazu zählten die Einsatzmaschinistenausbildung, Festigung der Grundausbildung, Vorbereitung und Abschluss Grundlagen Führen, Atemschutzausbildungen auf mehreren Stufen und die Verkehrsreglerausbildung. Karl Graf bot die Unterstützung des Bezirksfeuerwehrkommandos bei der Ablegung von Ausbildungsprüfungen an und forderte gleichzeitig die einzelnen Feuerwehren auf, daran teilzunehmen.

Abschließend dankte Karl Graf allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, seinen Unterstützern und Helfern: „Nur durch euren Idealismus, euren Einsatz und eurer Engagement ist diese alles möglich. Dafür ein von Herzen kommendes Danke.“ Im Gegenzug bedankte sich Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Reinhard Steyrer für die Arbeit von Karl Graf, der unzählige Stunden in seine Aufgaben investiert.

Franz Riener, Leiter des Verwaltungsdienstes des Bezirksfeuerwehrkommandos, legte seinen Kassabericht vor und wurde auf Antrag der Kassaprüfer entlastet. Anschließend wurde festgelegt, dass die Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe 2017 in Poysbrunn stattfinden werden.

Landesfeuerwehrkommandant Fahrafellner informierte die Anwesenden über das neue Feuerwehrgesetz, an dessen Gestaltung die Feuerwehren stark beteiligt sind und das ab 1.1.2016 in Kraft treten soll. Dabei soll insbesondere der Bezug zur Basis gestärkt werden. Außerdem berichtete er über Neuerungen im Katastrophenhilfsdienst, bei der Infrastruktur in der Landesfeuerwehrschule bzw. im Landesfeuerwehrverband, bei den Bezirksalarmzentralen, Verbesserungen im IT-Bereich, über eine Beschaffungsaktion von Wärmebildkameras im Jahr 2016 und über gemeinsame Beschaffungen von HLF 1, 2 und 3. Zum Abschluss verlieh er Karl Graf in Würdigung für seine langjährigen Dienste das Goldene Verdienstkreuz des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes.

Folgende Auszeichnungen wurden beim Bezirksfeuerwehrtag 2015 übergeben:
Florianiplakette des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes
Raimund Paschinger, Geschäftsführer EVN Wasser GmbH

Ausbilderverdienstabzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes in Bronze
Leopold Frühwirth von der FF Wultendorf
Uwe Winkler von der FF Laa/Thaya

Ausbilderverdienstabzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes in Silber
Reinhard Hornoff von der FF Eibesthal
Johannes Schneider von der FF Loosdorf
Rainer Steyrer von der FF Laa/Thaya
Christan Summerauer von der FF Eibesthal

Ausbilderverdienstabzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes in Gold
Katrin Grandl von der FF Hautzendorf
Klaus Österreicher von der FF Großkrut
Christan Zagler von der FF Wolkersdorf

Verdienstmedaille des NÖ Landesfeuerwehrverbandes III. Klasse (Bronze)
Werner Bohrn von der FF Rabensburg

 

Fotoalbum zum Bezirksfeuerwehrtag unter diesem Link